Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt A - Z » In London Unterwegs

In London unterwegs

Wer sich im Londoner Verkehr bewegt, der findet aus meiner Sicht eine durchaus gegensätzliche Stadt vor. Sich mit dem Auto in London zu bewegen, ist gelinde gesagt abenteuerlich. Die Innenstadtmaut hat die Situation zwar entschärft, aber trotzdem ist das Auto für Besucher die denkbar schlechteste Art sich in London zu bewegen. Nicht viel besser ist es mit dem Fahrrad. Die Stadt hat sich hier durchaus etwas einfallen lassen und einiges für Fahrradfahrer gemacht. Ich persönlich würde London wegen der eher ungesunden Luft (zumindest in den Verkehrsballungsgebieten) nicht unbedingt mit dem Fahrrad erkunden wollen.

Bleibt der öffentliche Nahverkehr. Der wird überall gescholten, letztlich ist das auch in London so. Aber London hat ein erstaunlich gutes Nahverkehrsnetz. Es gibt sehr viele und ordentliche Zugverbindungen. Ebenfalls ordentlich und dicht ist das Netz der Busverbindungen. Das sieht man, wenn man sich in der Stadt bewegt. Die Busse bestimmen das Straßenbild. Eine weitere Hauptader des Nahverkehrs in London ist eindeutig die Underground (auch Tube). Sie verfügt über ein dichtes Netz, fast jede wichtige Sehenswürdigkeit besitzt eine direkte Anbindung an die Tube. Wer London schnell erkunden will, der sollte unbedingt die Tube nutzen. Ich habe mal gelesen, die Tube sei ziemlich teuer. Allerdings ist der städtische Nahverkehr in Deutschland auch nicht so besonders billig. In der Relation nimmt sich das nicht viel. Immerhin muss man aber feststellen, dass Busfahren im direkten Vergleich sehr viel billiger ist als die Tube. Das Busnetz ist, wie erwähnt, sehr dicht und außerdem ist nahezu die gesamte Busflotte niederflurig gebaut und kann damit barrierefrei befördern.

Was noch bleibt wären die wenigen Straßenbahnen sowie die, in der heutigen Form, relativ neue London Overground (wenn man so will Pendant zur Underground). Und da wären natürlich nocht die Flughafen. Sie spielen für den Nahverkehr logischerweise keine Rolle. Aber sie sind wichtig für Reisen von und nach Großbritannien sowie Reisen innerhalb des United Kingdom. London besitzt im nahen Umkreis alleine fünf Flughäfen. Diese sind alle relativ groß, der größte und mit der verkehrsreichste überhaupt ist London Heathrow. Genau genommen muss man noch einen Flughafen dazu zählen, Biggin Hill. Hier verkehren aber nur Privatflugzeuge.


Anzeige