Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Shopping in London » Piccadilly Arcade

Shopping in London: Piccadilly Arcade

Piccadilly Arcade ist eine Einkaufspassage, welche Piccadilly mit der Jermyn Street verbindet. Am Ende der Arcade an der Jermyn Street ist eine Beau Brummell Bronzeskulptur. In direkter Nachbarschaft befinden sich Burlington Arcade und Princes Arcade.

Die Piccadilly Arcade wurde 1909 nach einem Design von Thrale Jell eröffnet. Das gesamte Ensemble ist mittlerweile Grade II gelistet.

Es ist eine typische Arcade mit einer überschaubaren Anzahl von Shops - hier sind es gem. Grundplanung 28 Shops. Die sind alle im Erdgeschoss untergebracht, oben gab es früher Büros, welche später in ein Hotel umgebaut wurden.

Shopmieter waren 2019 z. B. Aesop, Bowen, Paul, Jean Rousseau, New And Lingwood, Budd, Benson & Glegg. Letzterer hat als Royal Warrant Lieferant einen sehr guten Namen, er ist nun schon seit 1976 in der Passage.

 


Anzeigen