Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Essen und Trinken in London »Brauereien in London

Brauereien in London

London ist weniger als wichtige Stadt für die Bierbrauerei bekannt, zumal für viele Deutsche ganz Großbritannien eher ein dunkler Fleck auf der Bierlandkarte ist bzw. mittlerweile vielmehr war. Denn wer tiefer in die Materie einsteigt, muss anerkennen: der UK hat eine vibrante Szene und London war im 19. Jahrhundert sogar eine Art Bierhauptstadt Europas. Um die Jahrhundertwende ging es aber mit der Londoner Braukultur bergab. Hauptgrund war die große Nachfrage nach ausländischen Lager Bieren. Damals gaben viele Brauereien auf. Im Lauf des ausgehenden 20. Jahrhunderts bzw. des beginnenden 21. Jahrhunderts wuchs die Nachfrage nach einheimischen Bier erfreulicherweise wieder deutlich an. Zum Glück haben sich einige Leute um den Erhalt des klassischen Ales gekümmert. Heute gibt es einige Brauereien in London, die Bierkultur ist beachtlich. Vor allem die Anzahl an so genannten Mikrobrauereien bzw. Hausbrauereien im Pub nimmt, wie in vielen anderen Städten, beständig zu.

Der Stolz auf das Real Ale kommt ganz gut im Rahmen des jährlich stattfindenden Great British Beer Festival im August heraus (mehr Infos gbbf.org.uk/).

Wer Biere antesten möchte, kann z. B. mit dem Ale Trail oder dem Nicholson's Gins And Ale Trail einen Einstieg finden.

Eine weitere gute Gelegenheit ist z. B. das Angebot einiger Brauereien, welche sich zum Hackney's Five Mile Brewery Trail zusammgeschlossen haben.

Dabei sind z. B.

Im weiteren Sinn gehören auch die Brauereien Five Points, Redchurch, Pressure Drop und die Hackney Brewery dazu. Diese haben aber keine Standardöffnungszeiten, unabhängig davon kann man sie auf Anfrage besuchen.

Weitere Brauereien in London


Anzeigen