Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Brücken in London » Blackfriars Railway Bridge

Blackfriars Railway Bridge

Blackfriars Railway Bridge ist eine Bahnbrücke über die Themse zwischen der Blackfriars Bridge und der Millenium Bridge Ė also sozusagen in der City Of London.

Die erste Brücke wurde 1864 eröffnet, geplant von Joseph Cubitt für die London Chatham And Dover Railway. Diese Brücke war nach Bildung der Southern Railway 1924 nicht mehr besonders wichtig, zumal man mittlerweile auch unweit die St Paulís Bridge gebaut hatte. Außerdem schien die alte Brücke für die neuen Züge auch nicht mehr ausreichend zu sein. 1985 wurde der Abriss beschlossen. Belassen wurde einige der alten Säulen und das südliche Widerlager, welches Grade II gelistet ist.

Eine zweite Brücke wurde flussabwärts gebaut und 1886 zunächst als St Paulís Railway Bridge eröffnet. Die Brücke wurde von John Wolfe-Barry und Henry Marc Brunel geplant. Nachdem die alte Blackfriars Brücke sozusagen ungenutzt stand und man nach längeren Planungen den namensgebenden Bahnhof St Paul's in Blackfriars umbenannte, wurde diese ehemalige St Paul's Railway Bridge 1937 als neue Blackfriars Railway Bridge in Betrieb genommen.

Google-Anzeige

Anzeigen