Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » News zu London: Eine Brücke für Olympia 2012

News zu London: Eine Brücke für Olympia 2012

London steht ganz im Zeichen der Olympischen Spiele 2012. In der Stadt wird gebaut und geplant. Nun gibt es einen neuen Vorschlag, welcher zu einer großen Tourismusattraktion werden könnte.

Es gibt Planungen für eine Brücke, welche von der Blackfriars Bridge bis zum Tower über einen Länge von ca. 1,6km längs der Themse führen soll.

Auf diesem Ponton soll es fünf große Pavillons (Pods) geben, welche dem ganzen ein futuristisches Aussehen verleihen sollen. In diesen Pods soll es dann Veranstaltungsorte bzw. Stätten geben wie ein Museum, ein Kino oder ein Konzertsaal.

Das besondere an der Konstruktion: sie kann ohne große Probleme jederzeit abgebaut werden und theoretisch irgendwie anders aufgebaut werden. So gesehen, würde das alles gut zum benachbarten London Eye passen. Auch das Riesenrad wäre gut abzubauen. Allerdings findet es nach wie vor einen derart großen Zuspruch, dass von einem Abbau vorerst kaum die Rede ist.

Ein Problem stellen eigentlich nur die zu erwartenden Kosten dar. Man geht im Moment von knapp 29 Millionen Euro aus, welche das Projekt verschlingen wird. Aber man zeigt sich zuversichtlich, denn Gespräche mit möglichen Investoren laufen bereits.

(02.2011, Angaben ohne Gewähr)
Anzeige