Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Shopping in London » Whitgift Centre Croydon

Shopping in London: Whitgift Centre Croydon

Whitgift Centre ist eines der größeren Shopping-Centres in London, genauer gesagt ist es in Croydon. Der Name des Centres geht zurück auf den ehemaligen Erzbischof von Canterbury, John Whitgift. Der Diözese gehörte das gesamte Gelände, sie ist meines Wissens auch heute noch Teileigner über die Whitgift Foundation.

Gebaut wurde von 1965 bis 1970 dort, wo früher die Whitgift School stand. Architekt Minoprio schuf ein kühl funktionales Gebäude, welches lange Zeit sehr gut als Einkaufszentrum funktionierte. 1968 eröffnete mit Boots der erste Shop, die offizielle Eröffnung des Centres folgte aber erst im Oktober 1970 durch die Duchess Of Kent.

Erste größere Umbauten gab es in den 1990ern. In den 2000ern verließen immer mehr Shops das Whitgift Centre und es wurde klar, dass Whitgift insgesamt etwas in die Jahre gekommen war. Daher ging man an Planungen einer Vergrößerung, welche im Rahmen des großen regionalen Infrastrukturprojekts in Croydon die Zusammenlegung mit dem benachbarten Shopping-Centre Centrale vorsieht.

Zuletzt wurden einige freie Flächen neu belegt, vor allem handelte es sich um Shops, welche aus dem zuvor in Croydon geschlossenen Allders/Croydon Village Outlet kamen. Die Schließung des Allders erfolgte, nachdem das Council das Gebäude kaufte (mutmaßlich für die geplante Modernisierung des Viertels). So ganz klar ist nicht, ob und wie es weitergeht mit dem Umbau des Whitgift Centre. Zuletzt ging man von einem Baubeginn frühestens 2020 aus.

 


Anzeigen