Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Shopping in London » Southside Wandsworth Shopping Centre

Shopping in London: Southside Wandsworth Shopping Centre

Southside Wandsworth ist eines der großen Shopping-Centres im Großraum London. Das in Wandsworth Town gelegene Centre gehört zu den fünf großen Einkaufszentren der Stadt.

Southside Wandsworth London
Southside Wandsworth

Southside Wandsworth gehört zugleich zu den betagteren Centres, immerhin wurde es schon 1971 (damals nochals Wandsworth Arndale Centre) gegründet. Es hatte ursprünglich 110 Geschäfte unter einem Dach und gehörte damals neben dem Whitgift zu den Big-Playern der Stadt. Auch heute ist der Gesamtkomplex noch beachtlich, immerhin bestimmt er mit den fünf Apartmentblocks das Gesicht von Wandsworth.

Na ja, seit 1971 ist einiges passiert, u. a. gab es auch in Wandsworth die Krisenzeiten in den 1980ern und 1990er. Daher wurde das Centre mehrfach umgestaltet und eröffnete zuletzt 2004 relativ runderneuert mit einem - nach Ansicht des Council - guten Angebot vor allem für die Anwohner der Region. Das ganze scheint ordentlich zu funktionieren. Jährlich kommen wohl über 8 Mio. Besucher und 2015 hat man noch einmal in Verkaufsfläche investiert, indem man ehemalige Bürobereiche umnutzte.

Das Angebot ist insgesamt ganz gut (auch wenn frühere große Mieter wie Tesco, Sainsbury's oder Woolworths den Centre mittlerweile verlassen haben). Im Bereich der South Mall sind u. a. ein Decathlon, Mothercare, Oliver Bonas und ein Waterstones. In der Central Mall gibt es z. B. einen H&M, Primark, Next, Argos, Boots und WH Smith. In der North Mall sind es z. B. ein New Look, Robert Dyas, Specsavers und ein Vodafone Shop. Dazu kommen weitere Shops, Cafes und Restaurants sowie zwei Gyms und ein Kino.

Etwas zur Geschichte

Die Geschichte zum Centre ist nicht uninteressant. An der Stelle stand früher das Wandsworth Greyhound Stadium mit 20.000 Sitzplätzen, davor auch die alte Upper Mill, welche aber schon in den 1920ern durch ein Feuer schwer beschädigt wurde und 1964 endgültig abgerissen wurde.

Dann plante man den, für damalige Verhältnisse, mächtigen Arndale Complex. Es sollte eine Art Kleinstadt in der Stadt werden, in der man sozusagen wohnen konnte und dort auch alles bekam. Dazu gehörten eben Wohnblocks, Shoppingbereiche, Gesundheitszentrum, Post, Parkdecks usw. Es folgte der damals typischen Großstadtplanung - möglichst viel auf möglichst engem Raum. Für eine Stadt eine Überlegung wert, in der Praxis aber wenig sehenswert. Daher wurde der Arndale Complex auch schnell als eine der größten neuen Bausünden der Stadt bezeichnet.

Ungeachtet desse funktionierte das Arndale lange Zeit sehr gut. Es war eine Bereicherung und durch die Lage an einem Verkehrsknotenpunkt u. a. mit der A3 sehr begehrt. Aber wie man es auch von anderen Orten kennt, ging es dann irgendwann ziemlich schnell bergab. Große Shopmieter wie Sainsbury's und Tesco gaben ihre Läden auf, die Konkurrenz im Großraum London wurde immer größer und der Ruf des Centres mit den Shops wurde kontinuierlich schlechter. Für viele Betrachter verkam der Komplex zu einem riesigen 1Euro Shop.

In den 1990ern änderte sich einiges in Wandsworth, man sprach dabei bewusst von einer Gentrifizierung. D. h. in der Praxis, dass die Wohngegend insgesamt aufgewertet werden sollte. Dafür wollte man "einkommensschwächere Leute" durch "einkommensstärkere Leute" ersetzen. Klingt krass, wird aber doch oft durchgezogen. Einfach Mieten erhöhen bis die Mieter nicht mehr zahlen können, alles etwas aufhübschen und neu an eine "bessere" Klientel vermieten. Dazu waren die Betreiber des Centre dann auch gezwungen, das Niveau zu erhöhen.

2000 ging man an den Umbau, sozusagen der komplette Südteil der Anlage wurde abgerissen. Hier kam ein neues Parkdeck hin, ein großes Kino und eine neue Lebensmittelmeile. Neuer Hauptmieter wurde der Supermarkt Waitrose. Über dem Hauptteil der Anlage wurde eine Glaskuppel angebracht, damit es mehr Tageslicht in der Mall gibt. Dazu wurden neue Appartment Blocks gebaut und 2004 erfolgte sozusagen die Neuausrufung des ganzen als Southside Wandsworth (zwischenzeitlich hatte man es Wandsworth Shopping Centre genannt).

Seither wurde kontinuierlich renoviert. 2010 begann man mit Arbeiten am nördlichen Teil der Anlage mit größeren Verkaufsflächen für die Shops und einer besseren Straßenfront. Danach folgte der Teilabriss des östlichen Teils an der Garratt Lane um hier neue Ladenflächen zu schaffen und 2014 der Abriss der Teils Arndale Walk - auch zur Schaffung einer neuen Verkaufsfläche (v. a. für Debenhams). Zuletzt war das Centre in Besitz der Metro Shopping Fund, die wiederum die letzten Renovierungen dank Mithilfe einiger Deutscher Banken sicherstellte (damit sie wissen, wo vielleicht ihr Geld hin ist…)

 


Anzeigen