Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
London-Wegweiser, London von A-Z

Brücken in London » Richmond Railway Bridge

Richmond Railway Bridge

Richmond Railway Bridge ist eine Bahnbrücke über die Themse in Richmond. Die Brücke im Südwesten der City ist unweit der Twickenham Bridge flussaufwärts gelegen, sie dient vor allem der Waterloo To Reading Line und ist dort zwischen den Bahnhöfen Richmond und St Margarets.

Eine erste Brücke wurde im Auftrag von Thomas Brassey nach Plänen von Joseph Locke und J. E. Errington für die London And South Western Railway gebaut. Die Brücke wurde 1848 eröffnet, damals hatte sie noch den sperrigen Namen Richmond Windsor And Staines Railway Bridge.

Anfang der 1900er gab es allgemeine Sicherheitsbedenken wegen des Einsatzes von Gusseisen, auch die Richmond Bridge hatte diesen Stahl verbaut. Daher ging man zwischen 1906 und 1908 an einen Neubau unter J. W. Jacomb-Hood, wobei man sich aber insgesamt sehr stark am Design der alten Brücke orientierte. Man verwendete auch alte Bauteile, z. B. Pfeiler und Widerlager. Später wurden immer wieder Arbeiten in den Erhalt der Brücke investiert, u. a. wurden 1984 Hauptträger und Belag erneuert.

Die Richmond Railway Bridge mitsamt Zufahrtsviadukt wurde 2008 Grade II denkmalgeschützt

Google-Anzeige

 
Anzeige