Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Brücken in London » Chiswick Bridge

Chiswick Bridge

Chiswick Bridge ist eine Brücke im Westen Londons. Die Themsebrücke ist eine Bogenbrücke aus Stahlbeton, über die Brücke verläuft die A316 Chiswick Mortlake.

Geschichte

Chiswick und Mortlake sind ca. 10km westlich der Innenstadt an der Themse. Beide Orte wurden vor dem Bau der Brücke mit einem Fährdienst verbunden. Das war im Grund auch ausreichend, da die Region zunächst nicht extrem stark besiedelt war. Das änderte sich, als man die Stadt verkehrstechnisch ertüchtigte konkret mit dem Bau von Bahnlinien und der Schaffung der Underground. Dadurch wurden die Wege kürzer und die Außengebiete der City wurden immer attraktiver.

Dieses Wachstum hielt an und nach dem I. Weltkrieg kam man zum Schluss, dass man verkehrstechnisch nachbessern muss, da gleichzeitig die Anzahl der KFZ stetig zunahm und es immer wieder zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen kam. Zunächst legte man neue Straßen an, so auch die heutige A316. Um die Straßenführung optimal gestalten zu können, mussten zwei neue Brücken gebaut werden: Twickenham und Chiswick Bridge. Danach ging alles recht schnell, schon im Juli 1933 wurde die Brücke von Edward, Prince Of Wales eröffnet. Der bisherige Fährdienst wurde komplett eingestellt.

Die Brücke wurde von Sir Herbert Baker und Alfred Dryland geplant, Berater waren Considère Constructions. Letztere waren ausgewiesene Fachleute, wenn es um Betonbasierte Bauwerke ging. Hier waren die Fundamente aus Stahlbeton, sie trugen einen massiven Überbau mit fünf Bögen. Nur drei der Bögen sind über dem Wasser, zwei kürzere Bögen hat man über den alten Treidelpfaden gebaut. Die oben tragende Struktur wurde mit Portlandstein verkleidet.

Die Brücke ist 185 Meter lang, die Straßenbreite ist 12 Meter, beidseitig sind 4,6Meter breite Gehwege.

Die Brücke wurde positiv aufgenommen. Man bewertete sie als ein äußerst gelungenes Bauwerk mit seinem zur Gegend passenden palladianischen Stil. Außerdem entwickelte sich die Brücke mitsamt der Zuführung wie geplant zu einer gut genutzten Querung sie gehört in der Regel zur Top 10 der Themsebrücken Londons was die Nutzung angeht. Außerdem ist es eine der Brücken, welche eine große Rolle bei den berühmten Wettkämpfen auf der Themse spielen. Es ist die Brücke, welche relativ nahe zum Zielstrich der großen Championship Rennen ist.

Der alte Treidelpfad unter dem südlichen Brückenbogen ist heute Teil des Thames Path.

Google-Anzeige

Anzeigen