Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Sehenswürdigkeiten in London » Chiswick House

Chiswick House

Chiswick House ist eine Villa in Burlington Lane, Chiswick im Borough of Hounslow in England. Das Haus wurde im Jahre 1729 für Lord Burlington im neo-palladianischen Stil erbaut. Die Gartenanlage stammt von William Kent, sie wurde 2010 nach einer Renovierung (Kosten über 12 Mio. Pfund) wieder eröffnet. Der Garten gilt als stilprägend und soll einer der Geburtsorte des English Landscape Movement sein.

Nach dem Tod von Burlington und seinen Nachkommen ging das Haus über auf die Familie Cavendish, konkret auf William Cavendish, 4. Duke of Devonshire. Dessen Nachfolger, der 5. Duke Of Devonshire, ehelichte die berühmte Georgiana Spencer. Sie gewährte als Unterstützerin der Whigs vielen Politikern Unterschlupf. Einer der letzten war Premierminister George Canning, er verstarb hier im Jahr 1827. Die Cavendishs vermieteten das Haus weiter, um es vor dem Verfall zu bewahren. Bis 1892 wurde es z. B. als Hospital genutzt. 1929 verkauften die Cavendishs das Haus an das Middlesex County Council, welches Chiswick Haus bis zum II. Weltkrieg vor allem als Feuerwehrhaus nutzte. Während des II. Weltkriegs wurde das Gebäude schwer beschädigt, danach stellte man Chiswick House unter Schutz und übergab es an die English Heritage.

Heute ist Chiswick House an sich ein beliebtes Ziel. Das Gebäude an sich ist sehr sehenswert, dazu kommen einige interessante Stücke im Haus und natürlich auch die beeindruckende Gartenanlage.

Bekannte Sehenswürdigkeiten in Chiswick House

Öffnungszeiten

Map

Anzeigen