Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Persönlichkeiten Londons » Peter Ustinov

Sir Roger Moore

Roger Moore wurde am 14,10.1927 in London geboren. Der Schauspieler wurde unter anderem in seiner Rolle als James Bond sowie als Simon Templar weltbekannt. In Deutschland errang er auch in seiner Rolle als Brett Sinclair in der Serie Die Zwei große Bekanntheit.

Nach Ableistung seines Wehrdienstes im II. Weltkrieg übernahm Moore erste Filmrollen, studierte Schauspielkunst und ging dann in die USA. Dort erhielt er ein paar kleinere Rollen in Fernsehserien. Richtig bekannt wurde er dann in seiner Rolle als Simon Templar, die er von 1962 bis 1969 erfolgreich spielte. Danach folgte anfangs der 1970er die Rolle in der Serie Die Zwei an der Seite von Tony Curtis. Interessanterweise war diese Serie in den USA kaum erfolgreich, bei uns erreichte sie jedoch Kultstatus (man mutmaßt heute, dass dies vor allem durch die lustigen deutschen Synchrondialoge kam).

Nachdem Sean Connery vom James Bond Dasein die Nase voll hatte, übernahm Moore dessen Part zum ersten Mal im Bond Film Live And Let Die (Leben und Sterben lassen). Moore blieb bis 1985 der Rolle des Bond treu und zementierte in der Zeit seinen Status zum Kinofilmstar. Parallel war er in anderen Filmen wie Die Wildgänse kommen oder Auf dem Highway ist die Hölle los recht erfolgreich.

Grundsätzlich wurde Moore - ähnlich wie Connery - aber auf ein bestimmtes Bild festgelegt. So durfte er vor allem in Actionfilmen auftreten und musste immer wieder den Frauenheld geben. Nur in wenige Filmen konnte Moore zeigen, dass er mehr kann. Mit dem Ausstieg als James Bond zog sich Moore dann mehr und mehr vom Filmgeschäft zurück und spielt nur noch selten in Serien oder Filmen. Verdient hatte er wohl mehr als genug, die Königin ernannte ihn irgendwann zum Sir und er hat mittlerweile seinen eigenen Stern im Hollywood Walk Of Fame. Viel mehr kann man nicht wollen.

Moore macht heute vor allem als Botschafter für gemeinnützige Zwecke auf sich aufmerksam, so als UNICEF-Botschafter oder für die PETA.

Filmographie Auswahl

Google-Anzeigen

Amazon-Anzeigen

 


Anzeigen