Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Inhalt von A - Z » Museen in London » Leighton House Museum

Leighton House Museum

Leighton House Museum ist ein geschütztes Gebäude und gleichzeitig eine Art Galerie in London. Es ist im Holland Park District in Kensington And Chelsea. Benannt ist es nach dem in London bekannten Künstler Lord Leighton (1830 1896), welcher das Haus mit Anwesen als Wohnhaus und Studio von George Aitchison bauen ließ. Es steht damit in einer Gegend, welche einst als Künstlerregion bekannt war, genauer spricht man vom Holland Park Circle mit weiteren Häusern, welche von mehr oder weniger bekannten Künstlern bewohnt war.

Das Haus mit seinen roten Backsteinen orientierte sich nach Angaben des Architekten zunächst stilistisch vornehmlich an dem Palast La Zisa in Palermo, es wurde nach dem Bau aber mehrfach in anderen Stilistiken erweitert. Heute ist es als Grade II Gebäude geschützt. Als Museum ist Leighton House für die Öffentlichkeit seit 1929 geöffnet. Gezeigt werden vornehmlich Werke von Leighton, daneben u. a. auch von Everett Millais, Burne-Jones, Rossellino, Filde und G.F. Watts.

Das Museum bzw. das Gebäude an sich untersteht mittlerweile dem Kensington And Chelsea Borough council. Das Museum erhielt 2012 den European Union Prize for Cultural Heritage / Europa Nostra Award

Geöffnet ist Leighton House täglich außer Dienstag von 10.00 bis 17.30Uhr.

Adresse: 12 Holland Park Road London W14 8LZ

Map

Anzeigen