Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Museen in London » Jewish Museum London

Jewish Museum London

The Jewish Museum London ist ein Museum im Borough Of Camden in London. Das Museum widmet sich der Jüdischen Kultur.

Gegründet wurde das Museum im Jahr 1932 im Jüdischen Kommunalzentrum Bloomsbury, 1995 wurde das Museum nach Camden Town verlegt. Nach der Schließung des Schwestermuseums in Finchley wurde das Museum Camden Town in großem Umfang umgebaut und renoviert und öffnete im Jahr 2010 wieder. Wie es bei vielen Museen üblich ist, kam die Investitionssumme in Höhe von 10 Millionen £ größtenteils vom Heritage Lottery Fund.

Im Jewish Museum wird eine umfassende Sammlung an zeremoniellen Kunstgegenständen jüdischer Kultur gezeigt. Eines der wichtigen Ausstellungsstücke ist die Lindo Lampe, eine spezielle Art der britischen Menorah. Diese Exponate werden im umgebauten Gebäude unter dem Titel Judaism: A Living Faith gezeigt.

Außerdem gibt es eine Holocaust Gallery, welche vor allem Material von Leon Greenman ausstellt. Greenman gehörte zu den wenigen Briten, welche in Auschwitz interniert waren.

Daneben gibt es noch eine größere Sammlung von Exponaten, welche ganz allgemein über das Leben der jüdischen Bevölkerung in England erzählen.

Öffnungszeiten

Eintritt (Preise in £)

Hinkommen

Underground: Camden Town, Mornington Crescent

Buslinien: 24, 27, 29, 31, 88, 134, 168, 214, 253, 274, C2

Jewish Museum London Adresse

(Stand 01.2015)

 


Anzeige