Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Museen in London » Geffrye Museum - rund um die englische Inneneinrichtung

Geffrye Museum - rund um die englische Inneneinrichtung

Das Geffrye Museum ist ein Museum, welches sich dem Thema Inneneinrichtung widmet. Dabei geht es vornehmlich um die Geschichte englischer Inneneinrichtung ab den 1600ern bis in die Gegenwart. Man legte den Schwerpunkt auf die typischen Einrichtungen der Mittelklassewohnungen in London.

Gegründet wurde das Museum 1914, benannt wurde es nach dem frühern Lord Mayor von London, Sir Robert Geffrye. Der war auch Chef der Ironmongers' Company in der Kingsland Road in Shoreditch.

Hier, im alten geschützten Hauptgebäude der Firma, wurde das Museum eingerichtet. Erweitert wurde es 1998. Ein weiterer Anbau soll 2015 eröffnet werden, das Museum erhielt dafür über 13 Mio. £ vom Heritage Lottery Fund.

Es werden immer wieder wechselnde Ausstellungen abgehalten - im Museum und im sehenswerten Kräutergarten hinter dem Museum.

Adresse

136 Kingsland Road London, E2 8EA (in Shoreditch, zwischen Pearson und Cremer Street).

Verkehrsanbindung

Bus: Hoxton Station / Geffrye Museum, Linien 67, 149, 242, 243, 394

Overground: Hoxton Station (direkt hinter dem Museum)

Underground: Liverpool Street, von dort Buslinie 149 oder 242

Eintrittspreise

Normalerweise ist der Eintritt in die Eleven Period Rooms bzw. den Herb And Period Garden frei. Spezielle Ausstellungen kosten Eintritt, normalerweise ca. 5£ (ermäßigt 3£). Almshouse Tours kosten 3£ pro Person.

Öffnungszeiten (ohne Almshouse)

Der Zutritt zum Almshouse ist nur an bestimmten Tagen möglich.

(Stand 01.2015)

 


Anzeige