Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Museen in London » Fan Museum Greenwich

Fan Museum Greenwich

Das Fan Museum in Greenwich ist ein Museum der besonderen Art: es zeigt Fächer aus allen Epochen und aller Welt und dazu natürlich alles, was zur Geschichte der Fächer gehört.

Fachleute gehen davon aus, dass Fächer schon um 3000 v. Chr. genutzt wurden. Griechen, Römer und Etrusker sollen sich einer Art Fächer bedient haben, um sich kühlende Luft zu fächern. Häufig hatten diese Fächer auch einen Bezug zu bestimmten Zeremonien. Im Gegensatz dazu haben z. B. die farbenfrohe Fächer aus China (und auch aus Japan) eher mythische bzw. historische Bezüge.

Frühe Fächer waren in der Regel nicht faltbar, diese faltbaren Fächer entstanden erst wesentlich später. Heute spielt der Fächer gesellschaftlich zwar nicht mehr die große Rolle, dennoch wird der Fächer auch heute noch getragen (sehr gerne von einem bekannten Modedesigner). Dem Sammler dürfte in diesem Museum das Herz aufgehen, die Auswahl ist beeindruckend.

Das Museum ist seit 1991 in zwei Gebäuden an Crooms Hill 12 beheimatet. Die Gebäude stammen aus dem frühen 18. Jahrhundert und wurden liebevoll restauriert. Es gibt zum Thema wechselnde Ausstellungen, im Museum befinden sich über 3.500 Exponate im Rahmen einer Dauerausstellung. Dazu kommt die Hélène-Alexander-Sammlung, eine Orangerie und ein japanischer Garten.

Öffnungszeiten, Preise

Das Museum ist montags geschlossen, sonst täglich von 11.00 bis 17.00Uhr/sonntags von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Besitzer des London-Pass ist frei, ansonsten kostete die Eintrittskarte für Erwachsene (Stand 2016) 4£

Adresse

12 Crooms Hill, London SE10 8ER, Koordinaten 51°28'43''N 0°0'28''W

Map

 


Anzeigen