Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Museen in London » Cutty Sark

Cutty Sark

Die Cutty Sark gehört wahrscheinlich zu den bekanntesten Schiffen überhaupt. Ich glaube, dass kaum ein Modellbauer an dem Schiff vorbeigekommen ist. Das Schiff wurde ursprünglich 1867 in Schottland gebaut und diente anfänglich dem Teehandel. Es galt als das schnellste Segelschiff seiner Zeit.

2006 musste die Cutty Sark zu Renovierungszwecken auf ein Trockendock, wo Anfang 2007 auf dem Schiff ein verheerendes Feuer ausbrach. Es war lange unklar, ob die Cutty Sark überhaupt zu retten ist. Zuletzt war die Info, dass man Anfang 2012 die Renovierung abschließen will und die Cutty Sark danach wieder zu besichtigen ist. Immerhin kann man den Visitor-Centre Cutty Sark noch besuchen. Dort erhält man einiges an Infos zum Stand der Erhaltungsmaßnahmen für die Cutty Sark, auch wenn der Centre ebenfalls durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Öffnungszeiten

Nach fünfjähriger Restaurierung eröffnete die Queen am 25. April 2012 die Cutty Sark feierlich, für den Publikumsverkehr war die Cutty ab 26. April wieder zugänglich.

Offen täglich von 10 - 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.00Uhr)

Eintrittspreis

Allgemeines

Adresse des Visitor's Centre: Cutty Sark Conservation Project Visitor Centre, Cutty Sark Gardens, Greenwich, SE10 9HT.

Underground Haltestelle : DLR Cutty Sark

(Stand 01.2015, ohne Gewähr)


Anzeige