Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Galerien in London » National Gallery

National Gallery

Die National Gallery ist eines der größten (Kunst-)Museen der Welt und wohl auch eines der wichtigsten. In der National Gallery hat man es sich nie zum Ziel gesetzt, möglichst viele Exponate zu beherbergen. Ich denke, da gibt es viele andere Museen, die deutlich mehr ausstellen. Aber qualitativ dürfte die National Gallery nur ganz schwer zu überbieten sein, speziell was die klassischen Meister angeht. Sie sind hier fast alle vertreten. Man findet wichtige Werke von Botticelli, Cezanne, da Vinci, Monet, Raffael, Renoir, Rubens, Van Dyck, Van Gogh und und und. Wer auch nur annähernd an Kunst interessiert ist, sollte hier einmal gewesen sein. Auch die National Gallery ist recht gut aufgegliedert. Im Prinzip sind die Gemälde, chronologisch geordnet, über das Hauptgeschoss verteilt. Vom Eingang gesehen ganz links findet man Gemälde von 1250 - 1500, daneben Gemälde von 1500 - 1600. Dahinter findet man Gemälde von 1600 - 1700. Ganz rechts sind die Gemälde von 1700 - 1900 zu finden. Dazu gibt es im zentralen Teil eine Fläche für Sonderaustellungen.

Allgemeines

Adresse: Trafalgar Square London WC2N 5DN

Underground Haltestelle Charing Cross

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet täglich 10:00-18:00. Freitag 10:00-21:00. Letzter Einlass 5 Minuten vor Schließung. Geschlossen 24. bis 26.12 und 01.01. Der Besuch dieser hochklassigen Galerie ist im Prinzip kostenlos! Ausnahmen bilden Wechselausstellungen, die meist im Kellergeschoss stattfinden.(Stand: 02.2015).

 


Anzeige