Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details

Sehenswürdigkeiten » Sherlock Holmes Statue

Sherlock Holmes Statue

London ist zweifellos die Sherlock Holmes Stadt schlechthin. Immerhin hatte die weltberühmte Romanfigur ihre Basis in der legendären Baker Street 221b. Dort, bzw. gegenüber, ist schon seit einigen Jahrzehnten das Sherlock Holmes Museum beheimatet. Lange überfällig war dagegen eine Statue für Sherlock Holmes.

Diese wurde unweit des Museums am 23. September 1999 enthüllt. Sie konnte jedoch aus verkehrstechnischen Gründen nicht direkt in der Baker Street aufgestellt werden und wurde daher an der Marylebone Road an der Underground-Station Baker Street platziert.

Die Statue ist insgesamt knapp 3 Meter hoch und zeigt Sherlock so, wie er in den Köpfen der meisten Fans existiert: mit dem Inverness Cape, der klassischen Deerstalker Mütze und der Pfeife im Mund.

Geschichtliches zur Statue

Die Errichtung einer Statue wurde schon 1927 vom Kriminalautoren G.K. Chesterton angeregt (Autor z. B. von Father Brown), wurde damals aber letztlich verworfen. Die Sherlock Holmes Society of London wagte 1996 einen weiteren Versuch. Dazu bildete man die Sherlock Holmes Statue Company Ltd. um Gelder zu sammeln. 1998 fand sich in der Abbey National ein Geldgeber, welcher den Entwurf einer Statue sogar komplett übernahm. Der Hintergrund: die Abbey National hatte ihren Firmensitz über die Baker Street 215 bis 229 verteilt und war daher auch Eigner der legendären 221 bzw. 221b. Dies ist auch der Grund, warum das Holmes Museum gegenüber 221 beheimatet ist. Dennoch bekam die Abbey National immer wieder Fanbriefe an 221b und stellte dazu sogar einen Mitarbeiter ab, welcher die Briefe beantwortete.

Den Auftrag zur Anfertigung einer Statue erhielt John Doubleday, er hatte zuvor schon eine Holmes Statue für den Schweizer Ort Meiringen entworfen (dort bzw. bei den Reichenbach Wasserfällen ereignete sich der erste angebliche Tod des Meisterdetektivs).

Die Statue in London ist, wie erwähnt, ca. 3 Meter hoch und besteht aus Bronze. Sie wurde am 23. September 1999 vom damaligen Vorsitzenden der Abbey National, Lord Tugendhat, enthüllt.

Seit 2014 gehört die Holmes Statue zu den so genannten Talking Statues in London. D. h. in der Praxis: über eine Sprechanlage kann man direkt Kontakt zu Holmes aufnehmen, aufgesprochen wurde er von Ed Stoppard.

Map


Anzeigen